Links / Kooperationen

Kooperationen

Kinder- und Familientherapie

Praxis Brands
Lintorfer Str. 7-9, 40878 Ratingen
www.praxis-brands.de
 

Katholisches Familienzentrum   

Turmstr. 7, 40878 Ratingen
 

Praxis für Kinder und Jugendpsychotherapie und -psychiatrie 

Hauptstraße 68, 42555 Velbert
WEB: http://www.kjp-praxis-velbert.de

Kindertherapienetz   

Rübenhofstraße 17, 22335 Hamburg
WEB: http://www.kindertherapienetz.de
 
 
 

Berufsverbände

DVE Verband der Ergotherapeuten e. V.

Postfach 22 08
Becker-Göring-Str. 26/1
76303 Karlsbad
76307 Karlsbad-Ittersbach
Tel.: 0 72 48 - 91 81 - 0
Fax: 0 72 48 - 91 81 71
Email: info@dve.info
WEB: http://www.ergotherapie-dve.de/

Hier erfahren Sie alles Wissenswerte von der Entstehung bis zur Arbeitsweise des DVE.
Wer für Sie da ist, welche Ziele verfolgt werden oder die ethischen Richtlinien von Ergotherapeuten.


Oder interessieren Sie sich für das Praxen-Verzeichnis oder den Kongress?

dbl - Deutscher Bundesverband für Logopädie e.V.

Augustinusstr. 11a
50226 Frechen
Tel.: 0 22 34 / 69 11 53
Fax 0 22 34 / 96 51 10
Internet: http://www.dbl-ev.de/
 

Dbs - Deutscher Bundesverband der akademischen Sprachtherapeuten e.V.

Goethestraße 16
47441 Moers
Tel.: 0 28 41 / 98 89 19
Fax: 0 28 41 / 98 89 14
Internet: www.dbs-ev.de
 
 
 

Berufsspezifische Infoseiten

Physio.de

rund um die Themen Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie
Web: http://www.physio.de/ ergoXchange.de

Der Onlinedienst für Ergotherapeuten im deutschsprachigen Raum.
Mit Verzeichnis, Stellenbörse, Diskussionsforum, Linkliste, Buchvorstellungen
Web: http://www.ergotherapie.de/



Verbände und Therapieverfahren

Institut für Handrehabilitation

http://www.akademie-fuer-handrehabilitation.de/
Kognitives Training/Perfettikonzept
http://www.akademie-gedaechtnistraining.de/
www.bobath-instruktorinnen.de
 

Bobath – Konzept

Instruktoren, Fortbildungstermine etc. http://www.spiegeltherapie.com/

Umfassende Informationen rund um die Spiegeltherapie und ihre Anwendungsmöglichkeiten von einem der führenden Fortbilder Andreas Rothgangel, Gesundheitswissenschaftler und Physiotherapeut.
 

Padovan

Mit der Methode der neurofunktionellen Reorganisation kann man Störungen der Motorik, der Sprache, des Lernens und sogar des Verhaltens verbessern oder sogar aufheben.

Internet:
http://www.padovan.pro.br/f_end_en.htm
http://www.kfo-online.de/lexikon/P/padovan.html
 

Myofuntionelle Therapie (MFT)

MFT ist ein Behandlungskonzept, welches eine Normalisierung fehlerhafter Funktionen im Kopf- und Halsbereich und damit ein Training von Muskeln und Muskelfunktionsabläufen zum Ziel hat. Das Ziel der Behandlung besteht darin, die gestörten Bewegungsabläufe beim Schlucken, beim Mundschluss und beim Sprechen durch richtige zu ersetzen.

Internet: http://www.scodoni.ch/pdf/dental.pdf
 

ISAAC Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e.V.

Geschäftsstelle
c/o Susanne Bünk
Am Blümlingspfad 98
53359 Rheinbach
Tel.: 0 22 26 / 80 99 131
Fax: 0 22 26 / 80 99 132

Internet: http://www.isaac-online.de

Die Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e.V. ist die deutschsprachige Sektion von ISAAC mit über 1000 Mitgliedern in Deutschland. ISAAC hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kommunikationsmöglichkeiten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu fördern, die sich nicht oder nicht zufrieden stellend über die Lautsprache mitteilen können.
 

Meine eigene Stimme

Verständigung mit der eigenen Stimme trotz Stimmverlust

Dr. Eduardo Mendel
Haarenfeld 10
26129 Oldenburg
Tel.: 0 441 / 7 22 61
Internet: http://www.Meine-eigene-Stimme.de
 

Audiva GmbH

Hören und Bewegen
Geschäftsführer: Uwe Minning
Behlenstr.3
79400 Kandern-Holzen
Tel.: 0 76 26 / 97 79 - 0
Internet: http://www.audiva.de/Audiva/verfahren/


Atlantis

Behandlungs - und Ausbildungszentrum - Museum Tomatis
Jozef Vervoort
Schepen de Jonghstraat 43
3800 Sint-Truiden
Belgien
Tel.: 00 32 / 11 / 70 28 00
Fax: 00 32/ 11 / 69 11 37
Internet: http://www.atlantis-vzw.de

Prompt Institute

Das PROMPT System wurde 1980 zum ersten Mal von Deborah Hayden vorgestellt. Das System beruht auf neurologischen und anatomischen Prinzipien sowie auf Theorien zur Motorik. Es setzt Laute direkt so in neuromuskuläre Bewegungen um, wie sie für artikulatorische Abfolgen nötig sind.
Die Ursprünge des PROMPT Systems finden sich in einer Methode von Edna Hill Younge, die 1938 den sogenannten moto-kinästhetischen Ansatz veröffentlichte. Dieser Ansatz war das erste Therapiesystem, welches sich einer Reihe taktiler Hinweisreize bediente, um phonetische (artikulatorische) Zielpositionen zu verdeutlichen. Das PROMPT System hat die taktile Stimulierung als Grundlage zur besseren Demonstration der artikulatorischen Mechanismen beibehalten. Es wurden aber darüber hinaus multidimensionale PROMPTs entwickelt, die verschiedene Lautkriterien darstellen wie Artikulationsort und -art, die beteiligten Muskelgruppen und deren Spannungszustand, die Kieferöffnungsweite, den Einfluss der zeitlichen Abstimmung einzelner Bewegungen und der Koartikulation während Transitionen, die Betonung und prosodische Veränderungen.

Internet: http://promptinstitute.com/aboutus.html
 

Birner-Janusch, Beate: Das PROMPT-System

In der Arbeit wird ein Überblick über den aktuellen Forschungsstand zur Sprechapraxieforschung und ihrer Behandlung gegeben. Schwerpunkt der Arbeit ist die Übertragung eines Therapieverfahrens, des PROMPT-Systems, aus dem Amerikanischen ins Deutsche. Das PROMPT-System ist ein Therapieverfahren zur Behandlung sprechmotorischer Störungen wie Sprechapraxien und Dysarthrien. Es wurde in den 80er Jahren in Kanada von D. Hayden entwickelt. Die Wirksamkeit ist für das Amerikanische mehrfach demonstriert worden. Diese Pilotstudie zeigt die erstmalige Anwendung des PROMPT-Systems im Deutschen. In einem Vor- und Nachtest konnten bei einer Patientin mit chronischer erworbener Aphasie und Sprechapraxie nach siebenwöchiger Behandlungsphase überzufällige Verbesserungen der sprechmotorischen Leistungsfähigkeit nachgewiesen werden.

Internet:
http://www.logopaedie.rwth-aachen.de/
diplomarbeiten/abstracts/birner-janusch_beate.html


Taktkin©

Ein Ansatz zur Behandlung sprechmotorischer Störungen

Internet: http://www.taktkin.de
 

 
 
Institutionen und Selbsthilfe

Deutsche Parkinson Vereinigung Bundesverband e.V.

Moselstraße 31
41464 Neuss
Tel. 0 21 31 / 41 01 - 6 u. – 7
Internet: http://www.parkinson-vereinigung.de/


Bundesverband der Rehabilitation der Aphasiker (BRA)

Robert-Koch-Str. 34
97080 Würzburg
Tel.: 0 931 / 25 01 30 - 0
Fax 0 931 / 25 01 30 - 39
Internet: http://www.aphasiker.de

Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

Vahrenwalder Str. 205-207
30165 Hannover
Tel.: 0 511 / 96 834 - 17
Fax 0 511 / 96 834 - 50
Internet: http://www.dmsg.de/
 

Bundesverband Schädel-Hirnpatienten in Not e.V.

Bayreuther Str. 33
92224 Amberg
Tel.: 0 96 21 / 64 800
Fax 0 96 21 / 63 663
Internet: http://www.schaedel-hirnpatienten.de
 

Bundesverband Legasthenie e.V.

Königstr. 32
30175 Hannover
Tel.: 0 511 / 31 87 38
Fax 0 511 / 31 87 39
Internet: http://www.legasthenie.net/
 

Bundesverband der Kehlkopflosen und Kehlkopfoperierten e.V.

Postfach 10 01 06,
Klunkau 19
38201 Salzgitter
Tel.: 0 53 41 / 22 39 568
Fax 0 53 41 / 22 69 019
Mobil 0177 / 21 45 478
Internet: http://www.kehlkopfoperiert-bv.de/
 

Bundsvereinigung Stotterer-Selbsthilfe e.V.

Informations- und Beratungsstelle
Zülpicher Str. 58
50674 Köln
Tel.: 0 221 / 13 91 106 oder 13 91 107
Fax 0 221 / 13 91 370
Internet: http://www.bvss.de
 

Selbsthilfegruppe Schlaganfall e.V. Ratingen

Verein zur Selbsthilfe Schlaganfallbetroffener
und gleichartig Behinderter Ratingen e.V.
St. Marienkrankenhaus
Werdener Straße 3
40878 Ratingen
Vorstand: Winfried Urban, Erika Winter-Hautmann,
Josef Chwieralski, Peter Pletsch
Internet: http://www.selbsthilfe-shg.de
 

Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe

Carl-Bertelsmann-Str. 256
33311 Gütersloh
Tel.: 0 52 41 / 97 70 - 0
 

Intervoice ©

Therapeuten-Netzwerk für Stimmtherapie in spanischer, deutscher und englischer Sprache
Dr. Iris Eicher & Team
Steinstr. 77
81667 München
Internet: http://www.intervoice.de
 

Kinderzentrum für Wahrnehmungsstörungen

Ben-Gurion-Ring 163
60437 Frankfurt
Tel.: 0 69 / 95 43 18 – 0
Internet: http://www.kinderzentrum-frankfurt.com/

Verein zur Unterstützung von Wachkoma-Patienten

Hilfe für Wachkoma-Patienten mit Apallischem Syndrom
Tel.: 0 21 03 / 91 16 37
Mobil: 0 176 / 61 10 06 54
Internet: http://www.wachkoma-hilden.de

Mutismus Selbsthilfe Deutschland e.V.

Diese Seite informiert über eine ungewöhnliche Kommunikations- und Angststörung
Internet: http://www.mutismus.de/

dysphagia online.com

Webseite der Firma Novartis, die Informationen zum Thema Dysphagie und Schluckbeschwerden bietet.
Internet: http://www.dysphagiaonline.com

Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke e.V. DGM

Geschäftstelle: Horst Ganter
Im Moos 4
79112 Freiburg
Tel.: 0 76 65 / 94 47 - 0
Fax: 0 76 65 / 94 47 - 20
Internet: http://www.dgm.org

Gesellschaft für Neuropsychologie

Internet: http://www.gnp.de

DGN - Deutsche Gesellschaft für Neurologie

Internet: http://www.dgn.org/

Deutsche Gesellschaft für Audiologie

Internet: http://www.dga.uni-oldenburg.de/

Deutsche Gesellschaft für Phoniatrie und Pädaudiologie e.V.

Internet: http://www.dgpp.de/



Allgemeine Institutionen
 

Heilmittelrichtlinien

Internet: http://www.heilmittelrichtlinien.de/
 

Bundesgesundheitsministerium

Internet: http://www.dialog-gesundheit.de/
Internet: www.bmgesundheit.de